Gemeindezentrum und Feuerwehr, Steinbach am Attersee

Das Thema Stein und Bach spielen beim Gemeindezentrum am neuen Dorfplatz mit Feuerwehr, Vereinsräumlichkeiten, Mehrzwecksaal und Dorfcafe eine wesentliche Rolle. Der Neubau wird in den Kontext mit Pfarrkirche, Wasserfall und Höllengebirge harmonisch in die Hanglage integriert. Der Bezug zum Ort wird auch durch die Kunst am Bau Arbeit Gustav Mahler von C.L. Attersee sowie das Original Klavinova von Friedrich Gulda verstärkt. Der Bauphysiker Bernd Quiring zeichnet für die Akustik des Musikprobenraums und der Innenräume im Mehrzwecksaal verantwortlich. Der Neubau befindet sich an der Stelle wo früher ein Gasthaus und eine Mühle stand in dem die Loslösung der Gemeinde Steinbach von Weyeregg beschlossen wurde.

Fertigstellung: 2012

PILGRAM-Preis 2016

Baudokumentation

„Bei diesem Projekt wurde Stein in seiner ureigensten Form für Wand und Dach eingesetzt. Es demonstriert, dass eine Gemeinde trotz geringem Budget kostengünstige und nachhaltige Lösungen ohne Wartungsaufwand realisieren kann. Damit kann es der Öffentlichkeit einen Impuls geben und zeigen, dass Gabionen nicht nur als Material für Böschungen etc. verwendbar sind sondern ihre Nutzung erweitert werden kann. Positiv beurteilt wird in diesem Zusammenhang die Regionalität des verwendeten Natursteins für die Gabionen. Auch unter dem Nachhaltigkeitsaspekt bekommt Naturstein hier eine neue Bedeutung in seiner Anwendung. Das Projekt demonstriert einen exemplarischen beispielhaften Einsatz von Naturstein, der aber nicht gebäudebildend ist. Die Verwendung an der Fassade erzeugt durch ihre Transparenz Leichtigkeit, die Beschüttung am Dach schützt die Dachhaut. Kritisiert wird, dass der Versuch, eine einheitliche Materialität zu zeigen, aber nicht durchgängig angewendet wird und nicht zu Ende ausgeführt ist. Die Neuinterpretation wird in diesem Zusammenhang als Signal für die Verwendung von Naturstein im Alpenraum gesehen, wo der Stein immer mehr durch Fassadenputz verhüllt wird.“

Jurybeurteilung zum PILGRAM 2016

Seniorenwohnhaus

Seniorenwohnhaus
Hallein
2008 – 2013