Seniorenwohnbaus, Hallein

Wohnen nach allen Richtungen am Stadtpark von Hallein neben dem Ziegelstadel am Brückenkopf direkt an der Salzach. Im größten Holzmodulbau in Österreich wurden die Zimmer aus Massivholzplatten vorgefertigt und vor Ort in kurzer Zeit versetzt. So konnte die Bauzeit um mehr als ein halbes Jahr verkürzt werden und gleichzeitig ein Holzbau zu gleichen Kosten wie ein herkömmlicher Bau realisiert werden.

Aus dem Holz der vor Ort gefällten Bäume fertigte der Künstler Peter Hartl die Kunst am Bau Objekte. Ein früheres Werk von Prähauser wurde in den Neubau integriert.

Fertigstellung: 2013

Holzbaupreis Salzburg 2015

Baudokumentation

„Das Seniorenwohnheim bietet eine städtebaulich präzise Lösung und lenkt den Blick auf den größeren Maßstab. Es spielt einen Teil des nordöstlichen Viertes des Parks frei, der zuvor vom Vorgängerbau komplett bebaut war. Der nun geschlossene Verband an der Straße mit dem so genannten ‚Ziegelstadel‘ erzeugt als Brückenkopf eine Torwirkung. Die Auszeichnung für den Holzbaupreis wurde auch auf Grund der baulichen Umsetzung der Bauaufgabe ausgelobt: Das Gebäude wurde im Passivhausstandard in BSP-Massivholzbauweise errichtet, wobei die für die Bauaufgabe typische Wiederholung gleicher Zimmer den Architekten zu einer seriellen Fertigung von Raumzellen angeregt hat. Eine konsequent auf Modulbauweise und Vorfertigung ausgelegte Planung in Massivholz führte zu günstigeren Baukosten gegenüber einer herkömmlichen mineralischen Bauweise. Die schnellere Bauzeit macht den finanziellen Vorteil noch eindeutiger und verringert in hohem Maß die Beeinträchtigung, die für die Nachbarschaft mit einer Baustelle in dieser Größenordnung im Normalfall einhergeht. Sämtliche 136 Zimmer wurden binnen zwei Monaten mit hohem Ausbaugrad vorgefertigt. Nachdem das Erdgeschoss in mineralischer Bauweise errichtet war, wurden die bezugsfertigen Wohneinheiten auf der Baustelle – durchschnittlich zwölf Module am Tag – montiert. Die Wohngeschosse im Inneren sind geprägt von warmen Holzoberflächen, die für die Fußböden und Wandverkleidungen unterschiedlich behandelt wurden.“

Jurybeurteilung zum Holzbaupreis Salzburg 2015

Gemeindezentrum und Feuerwehr

Gemeindezentrum und Feuerwehr
Steinbach am Attersee
2003 – 2012